Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazine | Agency | Bulletin-Board
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
NewWorlds rollenspiel-shop.de: Spiele im Internet

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

ASP: Verfallen, Folge 1: Astoria

Eines kann man nicht bestreiten: Asp sind eigenwillig und gehen ihren ganz speziellen Weg, wenn es um die Veröffentlichung von Musik geht. Die Band um den stimmgewaltigen Frontmann Alexander Spreng hat nicht umsonst längst Headliner-Status auf vielen Festivals der schwarzen Szene. Wo andere Künstler Alben veröffentlichen, verwöhnen Asp ihre Fans mit Gesamtkunstwerken, die auch immer in speziellen Limited Editions, mit haufenweise Boni, erhältlich sind. Ein kunstvolles Artwork, passend zum jeweiligen Inhalt des Tonträgers, ist obligatorisch.

So verhält es sich auch mit dem neuesten Output der in Frankfurt am Main verorteten Formation: Wer möchte, kann sich die Spezialversion anschaffen - Inklusive Bonus-CD und Hardcover-Buch. Mir liegt allerdings nur die "Haupt-CD" des Werkes mit dem komplexen Namen Verfallen, Folge 1: Astoria vor, auf welche ich mich im folgenden ausschließlich beziehe.

Wie der Titel schon verrät, handelt es sich hierbei um den ersten Teil einer mehrteiligen Geschichte - Wieviele Alben dazu geplant sind, ist mir aktuell nicht bekannt. In jedem Fall handelt es sich um eine vertonte Gothic Novel, ähnlich wie man es von Asp auch schon von Zaubererbruder kennt. Alexander spinnt in seinen Texten eine Art Horror-Story, welche sich um das (real existierende) Hotel Astoria zu Leipzig dreht. Ein namenloser Protagonist, der sich später selbst das Pseudonym Paul verleiht, flieht kurz nach dem ersten Weltkrieg vor seiner Vergangenheit in Berlin. Es verschlägt ihn nach Leipzig, wo ihn das besagte Hotel Astoria im wahrsten Sinne des Wortes in seinen Bann zieht. Er wird dort Hausmeister, und das Unheil nimmt seinen Lauf...

Inspirationsquelle für Verfallen sind ganz klar die großen Meister der Schauerliteratur, wie zum Beispiel Edgar Allen Poe, Mary Shelley oder H.P. Lovecraft. Asp schaffen es auf packende Weise, die großartigen Texte in ein musikalisch perfektes Gewand zu betten, wobei jedes "Kapitel" sein ganz eigenes Flair verströhmt. Zugespitzt wird dies in den beiden jeweils über zehn Minuten dauernden Titeln Alles, nur das nicht! und Loreley, welche den dramaturgischen Höhepunkt einer perfekten Erzählung darstellen.
Aus dem Rahmen fällt lediglich das abschließende Fortsetzung folgt ... 1, ein Stück, welches offenbar als liebevoller und ein wenig selbstironischer Dank an die Zuhörer gedacht ist, welche der Band treu folgen - Diesen Titel wird man sicher in Zukunft als Abschluss der meisten Asp-Shows erwarten dürfen.

Mit Verfallen, Folge 1: Astoria unterstreichen Asp einmal mehr ihren Ausnahmestatus und ihr immenses, künstlerisches Talent. Um dem ganzen gerecht zu werden, sollte man das Album jedoch in jedem Fall am Stück und in Ruhe lauschen - Nur so kann man die Intensität der Geschichte wirklich genießen!

Trackliste
01. Himmel und Hölle (Kreuzweg)
02. Mach’s gut, Berlin!
03. Zwischentöne: Ich nenne mich Paul
04. Zwischentöne: Baukörper
05. Begeistert (Ich bin unsichtbar)
06. Zwischentöne: Lift
07. Astoria verfallen
08. Souvenir, Souvenir
09. Zwischentöne: Blank
10. Dro[eh]nen aus dem rostigen Kellerherzen
11. Alles, nur das nicht!
12. Loreley
13. Fortsetzung folgt ... 1

Veröffentlichung: 16.10.2015
Stil: Gothic/Musikalisches Hörbuch
Label: Trisol
Website: www.aspswelten.de
Facebook: www.facebook.com/AspsWelten

Cover

29.10.2015 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

ASP bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu ASP:

07.01.2010Dying Fetus: Neues Video gedreht(Video: Musik)
21.10.2008Oswald Henke: "Seelenkonzil(Bericht: Veranstaltungen)
19.01.2012Monica Richards: Naiades(Rezension: Musik)
24.05.2012DeStijl: The White Stripes(Rezension: Musik)
27.01.2011Katanga: Moonchild(Rezension: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.