Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazine | Agency | Bulletin-Board
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
Elbenwald,Fantasy,Lifestile

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

AUDIOTOPSY: Natural Causes

Mit "Natural Causes" veröffentlicht AUDIOTOPSY ihr Debutalbum. Die Initiative zu AUDIOTOPSY kam von Greg Tribbett, der bei MUDVAYNE und früher Gitarrist bei HELLYEAH war. Da MUDVAYNE im Moment wohl auf Eis liegt, scharte er befreundete Musiker um sich. So bilden nun, Billy Keeton - Gesang, Greg Tribbett - Gitarre, Perry Stern - Bass und Matt McDonough - Schlagzeug die Band AUDIOTOPSY. Wollen wir doch mal sehen was dabei heraus gekommen ist.

Nach eigenen Angaben bezeichnen AUDIOTOPSY ihren Sound als atmosphärische Musik mit harten Klängen und progressivem Touch. Also progressive Elemente kann ich nicht ausmachen und Fans die auf traditionellem Metal stehen werden auch nicht bedient werden. Was man aber bekommt ist jede Menge Alternative Metal mit Nu Metal Fragmenten. Aber mal sehen was die einzelnen Songs zu bieten haben. mit schwerem Riffing und einem aggressiven Gesang von Bill Keaton startet "Headshot". Der nächste Song "All We Know" ist ein typischer Alternative Rock- Metalsong und ist der totale Gegensatz zum Opener. Am Anfang klingt "LYLAB" fast balladenmäßig, aber steigert sich zu einem Alternativ-Metalsong mit ruhigen Phasen. Für mich das erste Highlight auf dem Album. "The Calling" ist auch ein starker Song, der sich nach einigen Durchläufen im Gehörgang festsetzt. Mehrere Durchläufe benötigen auch die anderen Songs bevor man alle Feinheiten vernimmt. Nach fast 90 Sekunden langem "H2O (Interlude)", wo man nur fließendes Wasser hört, geht es mit "Swim", einem emotionalem Metalsong weiter. Wunderbares Stück, denn es beinhaltet Gefühl und Härte in perfekter Mischung.

"Disguise Your Devils" weiß vor allem mit einer tollen Gitarrenarbeit und einem perfekten Drumming zu gefallen. Auch Bill Keaton befindet sich bei diesem Song in einer tollen Form, denn er spielt mit seiner Stimme in den unterschiedlichsten Lagen. Auch bei diesem Song wechseln sich ruhige Parts mit metallastigen Parts ab. Nach dem in der gleichen Kerbe schlagenden "Burn the Sky" folgt mit "Distorted" ein Song bei dem man am Anfang denkt das es sich um eine Ballade handelt, aber die Stimmung schlägt schnell in Modern Metal um. Obwohl sehr metallastig lebt dieses Stück doch auch von den ruhigeren Parts in dem Song. Ein weiteres Highlight für mich ist "Darken the Rainbow". Dieser Modern Metalsong besitzt neben Härte auch einen unbändigen Groove. Überaus hörenswert! Wunderschön ist auch der Song "Frozen Scars". In den 6 Minuten die der Song dauert wird man auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt. Der Midtemposong weiß durch eine tolle Instrumentierung und einem spannenden und wandlungsfähigem Gesang. Das einzige was sich mir nicht erklärt, warum hat man ein über 3 minütiges Stück, nämlich "Natural Causes (Outro)", wo man nur, wie schon bei "H2O (Interlude)", Wasser laufen hört. Lieber hätte ich noch einen krachenden Song der Band gehört.

AUDIOTOPSY liefern mit "Natural Causes" ein gutes Album ab. Sie scheinen wohl noch nicht so genau ihren Sound gefunden zu haben, aber es wird mit Sicherheit spannend in naher Zukunft mehr von der Band zu hören. Mit ihrem modernen Metal können sie in jedem Fall schon mal mit diesem Debut punkten, nur braucht man mehrere Durchgänge dafür bis sich die Songs richtig entfalten.

Hier noch ein Video zum Anhören von „Headshot“ und eins zu „The Calling“

Anspieltipps:
Head Shot, LYLAB, The Calling, Darken The Rainbow

Tracklist:
01. Headshot
02. All We Know
03. LYLAB
04. The Calling
05. H2O (Interlude)
06. Swim
07. Disguise Your Devils
08. Burn the Sky
09. Distorted
10. Darken the Rainbow
11. Frozen Scars
12. Natural Causes (Outro)

Veröffentlichung: 02.10.2015
Stil: Modern Metal, Alternative Metal
Label: Napalm Records
Facebook: www.facebook.com/audiotopsyband


05.10.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

AUDIOTOPSY bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu AUDIOTOPSY:

05.10.2015AUDIOTOPSY: Natural Causes(News: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.