Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Choose: Onlineshop | Magazine
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Massiv in Mensch: The Cortex Zero Effect

Vor zwei Jahren postulierten Massiv in Mensch, dass Niemand weiss, was die Zukunft bringt... Und natürlich haben sie damit recht, es sei denn man heißt Nostradamus. Sehr wohl wissen wir aber, was in der Zwischenzeit passiert ist. So hat zum Beispiel der FC Bayern das historische Triple geschafft, in Ägypten gab es diverse Machtwechsel und Unruhen, die bis heute kein Ende fanden, und die Band selbst hat nicht nur diverse Remix-Werke und Singles veröffentlicht, sondern auch fleißig an einem neuen Album gewerkelt. Betitelt mit dem Namen The Cortex Zero Effect erscheint dieses nun dieser Tage.

Tatsächlich erblicken sogar mehrere Scheiben das Licht der Welz, die man gesondert oder in Kombination ordern kann - Denn neben The Cortex Zero Effect gibt es zudem auch noch die dritte der Hands On Massiv-Remix-Scheiben zu erstehen, und eine 7" Vinyl namens Dark Rave 2013, inklusive einem Tyske Ludder-Remix des titelgebenden Tracks. Für Hardcore-Fans ist dabei sogar ein Boxed-Set geplant, in dem - neben allen drei Scheiben - auch noch ein T-Shirt und ein Sticker/Autogramm enthalten sind.

Mir selbst liegt gerade allerdings "nur" die Promoversion mit nahezu dem gesamten Album und Auszügen aus der 7" und dem Remix-Werk vor - Immer noch eine Hülle und Fülle an Musik, die mir seit Stunden hier um die Ohren dudelt. Nach eingehender Auditüre will ich mir nun eigentlich gar kein Urteil bilden, "muss" es aber trotzdem. Sonst wäre eine Review ja sinnlos, oder? ;)

Also gut. Insgesamt bekommt der geneigte Hörer in jedem Fall wieder all jene Stärken um die Ohren, die Massiv in Mensch seit jeher ausmachen. Vergleichsweise ruhiger, aber nichtsdesttotrotz abwechslungsreicher Electro bestimmt das Gesamtbild, immer wieder bringen sich auch GastsängerInnen ein. Als erstes ins Ohr fallen natürlich die Cover-Versionen (das legendäre Synthiestück Pop Corn von Gershon Kingsley und Lars Falks Klassiker Hello Hello), toll umgesetzt in jedem Fall. Aber auch die Eigenkreationen wissen mit eigenem Charme zu überzeugen, wobei Titel wie Ich bau dir eine Pyramide und Der Drops ist gelutscht den gewissen humorigen Unterton, welcher Massiv In Mensch zueigen ist, unterstreichen.

Da ich von den Remixem nur eine sehr begrenzte Auswahl belauschen konnte, mag ich dazu nicht viel sagen, außer: Andy Krüger von Melotron hat mit seinem Clubmix von The Way To Oblivion einmal mehr einen akustischen Ohrenschmaus fabriziert.

Alles in allem erwartet uns also wieder ein rundes, spannendes Gesamtwerk von Massiv in Mensch, welches man sich als Fan absolut zu Gemüte führen sollte. Der eine oder andere Track wird sich womöglich bald im Set diverser experimentierfreudiger Szene-DJs wiederfinden - Zu empfehlen wäre dies definitiv. The Cortex Zero Effect und seine Begleitwerke halten, was sie versprechen: Feine musikalische Unterhaltung.

Trackliste
The Cortex Zero Effect
01. The Effect (feat. Reiner Schöne)
02. The Way To Oblivion
03. Pop Corn
04. Das Modul des Schreckens (feat. Jessica Trelford)
05. Hello Hello
06. Ich bau dir eine Pyramide
07. Friday Afternoon
08. Scharlatan (feat. Rouven Walterowicz)
09. Der Drops ist gelutscht
10. Tanzmusik (Edit)
11. November
12. Vajont
13. Cortex Zero (feat. Reiner Schöne)
14. The Way To Oblivion (Acoustic)

Hands On Massiv - The Remixes Vol. III
01. The Way to Oblivion (Clubmix by AndyK from Melotron)
02. Transformation 2013 (feat. @vx and mind.in.a.box)
03. I love to Hate (Hertzinfarkt-Remix)
04. Against All Odds (Marc Shake-Remix)
05. Knochenschäler (cover) (Original by Les Berrtas)
06. Intelligence (cover) (Original by Ton Sur Ton)
07. Transformation IV (feat. @vx and mind.in.a.box)
08. Eternal Dreams (cover) (Original by Niño Cortez)
09. Radical_relevant (Mother of the Night-Mix)
10. Green (Acoustical)
11. Friday Afternoon (DJ le-rav & DJ M.a.r.v. Remix)
12. Alone (Acoustical)
13. Und dann kamst Du (Remix) (Original by WISDIM)
14. Like A Star (DJ Nightflyer-Mix)
15. Against all odds (Transformed)

Dark Rave 2013 (7" Vinyl)
A Dark Rave 2013 (dubbed)
B Dark Rave 2013 (Tyske Ludder-Remix)

Veröffentlichung: 30.08.2013
Stil: Electro
Label: Advoxya Records
Website: www.massiv-in-mensch.de
MySpace: www.myspace.com/inmensch
Facebook: www.facebook.com/massivinmensch

Cover

21.08.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Massiv in Mensch:

18.04.2010Rebentisch: Unter der Stadt(Rezension: Musik)
10.01.2011Massiv in Mensch: Neues Album "Niemand weiß was die Zukunft bringt" erscheint bald(Pressemeldung: Musik)
27.06.2006Massiv in Mensch: Clubber Lang(Rezension: Musik)
19.04.2013NEU und EXKLUSIV bei Kontrast: USB-Single "Liebe light"!(News: Musik)
23.02.2011Massiv in Mensch: Niemand weiss, was die Zukunft bringt(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.