Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazine | Agency | Bulletin-Board
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Bulletmonks: Royal Flush On The Titanic

Manchmal ist es echt lustig... Bei den Bulletmonks hat mir, als ich dieser Tage den Auftrag bekam, fürs SLAM zu denen etwas zu schreiben, ein Vögelchen in meinem Hinterkopf gezwitschert, dass dies "Alte Bekannte" seien, also eine Band, die schon seit langem am Rande meiner Wahrnehmung existiert, aber eben bis dato noch nicht wirklich in meinen persönlichen Fokus gerückt ist - Schachtelsätze FTW!
Tatsächlich aber muss mein Kleinhirn (oder war es das Großhirn? [Oder das Über-Ich?]) da irgendwas verwechselt haben - Besonders lang gibts die Combo nämlich noch gar nicht. Aktuell ca vier Jahre, um genau zu sein.

So lange ist es nämlich in etwa her, dass zunächst drei Leute sich gefunden haben, um dann noch einen vierten mit ins Boot zu holen. Zwei australische Brüder, ein französischer Drummer und ein kalifornischer Bassist sind es nun, die sich Bulletmonks schimpfen. Und wo haben sich die Leute getroffen? In New York? Sydney? Paris? Nee... In Nürnberg. Und dort residiert das Quartett auch bis heute. Sowas nennt man glaube ich kosmopolitisch... Oder so.

Ihr Debüt haben The Bulletmonks 2009 mit einem Album namens Weapons Of Mass Destruction, aufgrund dessen sie von vielen meiner internationalen Pressekollegen unter anderem mit Motörhead und Led Zeppelin verglichen wurden... Ich kenn das Album nicht, sondern habe eben jetzt nur die neue Scheibe Royal Flush On The Titanic vorliegen. Aufgrund des Sounds dieser zweiten Scheibe kann ich die Vergleiche nicht dementieren, hätte besagte Assoziationen aber selbst nicht gehabt.

Vielmehr wirken die Bulletmonks auf ihrer neuen Langspielplatte einfach wie pure, eigenständige Rock´n´Roller, die gute Mucke der "alten Schule" machen - Was auch immer ich euch damit sagen will. Eigentlich gar nichts. Royal Flush On The Titanic ist irgendwie cool, macht gute Laune, aber ist auch kein Überbringer, den ich nun wochenlang am Stück hören muss. Das muss für heute auch reichen als "CD-Kritik". Notfalls hört einfach mal selbst rein, geht ja im Zeitalter des Internets ohne Probleme.

Trackliste
01.Old man´s rollercoaster
02. Blood money and awe
03. Do you believe
04. Rack the slide
05. Royal flush on the Titanic
06. Whisper regret
07. Ever thought about life
08. Stringybark creek
09. Fight night
10. Don' mess with the barkeeper
11. The trick
12. Poor trait
13. Legendary
14. You want me to hang

Veröffentlichung: 20.01.2012
Stil: Hard Rock/Heavy Metal
Label: DeafShepherd
Website: www.bulletmonks.com
MySpace: www.myspace.com/bulletmonks
Facebook: www.facebook.com/bulletmonks

Cover

13.02.2012 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Bulletmonks bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu Bulletmonks:

05.03.2012Bulletmonks: Spaß geht vor Innovation(Interview: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.