Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Choose: Onlineshop | Magazine
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Advertisement:

Rezension (Film)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Altiplano: Zwei Frauen, zwei Welten, ein Schicksal

Ein schreckliches Ereignis im Irak, ein Todesfall in den Anden... Das scheint zunächst weit voneinander entfernt. Und doch finden beide Geschehnisse ihre Verbindung in der Fotografin Grace (Jasmin Tabatabai), deren Schicksalsweg auf einmal ungeahnte Wege geht. Denn in Südamerika scheint einiges im Argen zu liegen, eine seltsame Epidemie greift dort um sich, ausgelöst womöglich von den Minenarbeiten, die in der größten Gebirgskette der Welt von den "Gringos" immer mehr und mehr vorgenommen werden. Die Bewohner des kleinen Indio-Dorfes Turubamba lehnen sich auf, allen voran die junge Saturnina (Magaly Solier). Die Situation scheint zu eskalieren...

Der 2008 produzierte Film Altiplano, Anfang des Jahres nun auf DVD erschienen, erzählt die Geschichte zweier Frauen, die weit voneinander entfernt leben und doch irgendwie miteinander verbunden sind. Mit sehr kunstvollen Bildern, Metaphern und einem etwas sprunghaften Erzählstil wird hier ein Drama präsentiert, das sicherlich nicht jedermanns Sache ist und schon gar nicht zur leichten Unterhaltungskost gezählt werden kann...

Das liegt vor allem an der etwas artifiziellen Darstellung. Scheinbar endlos lange Aufnahmen von Landschaften, surreale Stilleben, skurrile Figuren, die zudem oftmals - auf den ersten Blick sinnlos, auf den zweiten symbolisch - in den Kulissen platziert sind, bizarre Kamerafahrten, pointiert gesetzte Musik... Die Zahl der eingesetzten Stilmittel in Altiplano ist breit gefächert und suggeriert so ein schwer zu fassendes Gefühl zwischen Dokumentation und abstrakter Filmkunst. Dem gemeinen Kino-Konsumenten wird das oftmals zu seltsam erscheinen, zumal im Grunde die Handlung eher überschaubar bleibt und viele der eingesetzten Symbole und Bilder, selbst nach einigem Nachdenken, keinen Erkenntnisgewinn bringen. Der Film will zum Reflektieren anregen, was er auch schafft. Allerdings verlaufen sich die ausgelösten Gedanken oftmals, ohne ein Ziel zu finden.

Die Kernprobleme, welche Altiplano behandelt, sind dabei allerings vielfältig und gut gewählt. Das Drama verbindet persönliche Schicksale mit solchen Themen wie Ausbeutung der Natur, Sinnlosigkeit des Krieges, mediale und humanitäre Paradoxa, kulturelle Missverständnisse... Und all dies auf Basis scheinbar kleiner und unwichtiger Ereignisse in einem Dorf, das im Normalfall fernab unserer "ziviliserter" Wahrnehmung läge. Hier schaffen es die Filmemacher sehr gut, dem Zuschauer die Augen mehr als nur einmal zu öffnen.

Insgesamt bleibt halt die Frage, ob es eine glückliche Wahl war, Altiplano so dermaßen unkonventiell zu gestalten. Einem sehr eng gefassten Zielpublikum wird dies sicher zusagen, aber der durchschnittliche Konsument (und damit meine ich auch durchaus viele intellektuelle Filmfreunde) könnte davon abgeschreckt werden, wodurch die zahlreichen Botschaften des Films natürlich an eben jenen spurlos vorbei gehen dürften. Altiplano ist rein objektiv nur jenen bedenkenlos zu empfehlen, die wirklich andersartige Cinematik lieben.

Ausstattung: 1 DVDs
Extras: Making Of, Fotogalerie
Vertrieb: Lighthouse Home Entertainment
Genre: Drama
Spieldauer: ca. 105 Min
FSK: 12
Veröffentlichung: 28.01.2011

Cover

13.07.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.