Willkommen bei Nightshade
Choose: Onlineshop | Magazine
Name: Password: | Forgot your password? | Registration

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Covenant: Modern Ruin

Nach endlosen 5 Jahren ist es nun soweit! Covenant bringen ihre neue CD Modern Ruin auf den Markt! Erschienen ist diese schon am 14.01.2011 in recht simpler Aufmachung.

Die aus Schweden stammende Band existiert ja nun schon seit 1986 und bislang waren die Alben sehr elektronisch und mit vielen tanzbaren Rhythmen versehen.

Dieses Album dagegen könnte meiner Meinung nach auch in jeder Radioshow laufen. Da hatte ich mir einiges mehr, nach der langen Zeit des Wartens versprochen!

Technisch gesehen ist Modern Ruin der absolute Urknall. Habe noch nie so viele sehr unterschiedliche Effekte und Samples auf einer CD vereint gehört. Das macht die CD wiederum sehr reizvoll. Aber so wirklich eingängige Covenant Songs, wie man sie kennt, findet man kaum.

Als typischen Covenant Song sehe ich Judge of my Domain. Ist auch der, der mir persönlich am besten gefällt. Lightbringer als Single raus zu bringen war ganz sicher eine sehr gute Entscheidung, da auch dieser Song sehr eingängig ist. Habe allerdings diese Nacht eine Version in einem Club gehört, wo ich gedacht hab, dass ich den Song nie gehört hätte...
Überhaupt nicht gefällt mir Get on. Das ist in meinen Augen jazzlastiger Pop, der so gar nichts mehr mit Covenant zu tun hat. Worlds Collide ist gut tanzbar aber insgesamt sehr langatmig. The Night und Kairos fallen bei mir unter die Kategorie Fahrstuhlmusik! Beat the Noise verspricht vom Titel her mehr, ist aber auch relativ experimentell und langweilig.

Bleibt als Insgesamt-Eindruck zu sagen, dass ich schon einige bessere Alben von Covenant gehört habe! Die eingebrachte Technik und die unglaubliche Vielfalt an Sounds hat schon einen eigenen Reiz, aber für das breite Publikum ist die Cd leider nichts.
Mir fehlen einfach ein paar richtige Ohrwürmer, die man hört und die man dann ständig vor sich hin summen muß.

Liebe Grüße,
Eure Redhead

Trackliste
01. Modern ruin
02. Lightbringer
03. Judge of my Domain
04. Dynamo Clock
05. Kairos
06. The Beauty and the Grace
07. Get on
08. Worlds Collide
09. The Night
10. Beat the Noise
11. The Road

Veröffentlichung: 14.01.2011
Stil: Synth-Pop
Label: Metropolis
Website: www.covenant.se
MySpace: www.myspace.com/covenant

Cover

22.01.2011 by Redhead

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Covenant:

01.02.2006Covenant: Mit „Ritual Noise“ in den Media Control Charts(News: Musik)
22.05.2006Front Line Assembly: Artificial Soldier(Rezension: Musik)
27.02.2019MICROCLOCKS: Livetermine unter anderem in Österreich und Slowenien(News: Musik)
09.03.2012Underwater Pilots: Endless(Rezension: Musik)
24.03.2019E-TROPOLIS Festival 2019: Ein Gefühl von "homecoming"(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.