Willkommen bei Nightshade
Choose: Onlineshop | Magazine
Name: Password: | Forgot your password? | Registration

Pressemeldung (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Highfield 2010: Neue Bandbestätigungen und mehr

WIZO, Melissa Auf Der Maur, Skindred, Expatriate und Tame Impala bestätigt / Teams für Festival Soccer Cup gesucht

Drei Tage, zwei Bühnen, mehr als 40 Bands - das Highfield Festival feiert vom 20. bis 22. August 2010 Premiere am neuen Standort Störmthaler See in Großpösna. Neu im Programm sind WIZO, Melissa Auf der Maur, Skindred, Expatriate und Tame Impala. Alle bislang bestätigten Bands:

Placebo * Blink-182 * Billy Talent * Fettes/Brot * Unheilig * NOFX * Wir sind Helden * The Gaslight Anthem * Monster Magnet * Madsen * WIZO * Gogol Bordello * Danko Jones * Mad Caddies * Black Rebel Motorcycle Club * Bela B y Los Helmstedt * Karamelo Santo * Biffy Clyro * Archive * The Sounds * Revolverheld * All Time Low * Melissa Auf Der Maur * Band of Horses * Comeback Kid * Jennifer Rostock * The 69 Eyes * Thrice * Parkway Drive * Frank Turner * State Radio * The Asteroids Galaxy Tour * The Drums * Skindred * Good Shoes * Expatriate * OK Go * Minus The Bear * General Fiasco * Tame Impala

Alle Highfield-Fans, die von den Leistungen der deutschen Nationalelf motiviert wurden, selbst zu kicken, können sich nun bewerben: Beim Festival Soccer Cup geht es neben Ruhm und Ehre um einen formschönen Pokal und Freikarten für das Highfield Festival 2011. Pro Festival werden zehn Teams ausgewählt, die am Samstag auf dem Festival um den Sieg kicken. Jedes Team besteht aus fünf Feldspielern und einem Torwart, bewerben kann sich jeder Festivalbesucher ab sofort unter www.highfield.de.

3-Tages-Tickets inklusive Camping für 99,- Euro inkl. Gebühren und zzgl. 10,- Euro Müllpfand sind unter www.highfield.de und www.eventim.de sowie telefonisch unter 0 180 5 -853 653 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.) erhältlich. Für Besucher, die statt auf der Isomatte im Zelt die Festivalnächte lieber etwas komfortabler verbringen, gibt es für das Highfield Festival 2010 die neue WoMo-Plakette, mit der ein Wohnmobil, Wohnwagen oder selbsgestaltetes Schlafraumvehikel Zufahrt zum eigens reservierten WoMo-Parkplatz erhält. Die neue WoMo-Plakette gibt es ausschließlich online über die Festivalseiten und beim telefonischen Kartenservice und kostet 20 Euro pro Fahrzeug.

Nach zwölf erfolgreichen Jahren in Thüringen, findet das größte Indie-Rock-Festival Ostdeutschlands 2010 erstmals in Sachsen statt. Das neue Gelände befindet sich auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See in der Gemeinde Großpösna, nur wenige Kilometer von Leipzig und verkehrsgünstig an der A 38 gelegen, statt. Das Veranstaltungsgelände bietet komfortabel Platz für das Drei-Tages-Festival mit Live-Konzerten von nationalen und internationalen Acts. Ebenso ist für ausreichend Campingfläche gesorgt, um die 25.000 HIGHFIELD-Fans der vergangenen Jahre und mehr zu beherbergen.

Die Neuzugänge in Kürze und alphabetischer Reihenfolge :

Expatriate

In Australien sind Expatriate eine gefeierte Band, die auch schon den ARIA, das australische Pendant zum Echo, gewonnen hat. Aber nicht nur dort ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich. Mit ihrem New Wave, Indie-Rock-Pop Mix spielen sie überall auf der Welt ausverkaufte Tourneen. Ihre düsteren Rocksongs mit melancholischen Einflüssen erinnern häufig an die Editors. Im letzten Jahr waren sie als Supportband mit Placebo unterwegs und sorgten schon in den ersten Minuten für ein begeistertes Publikum.

Melissa auf der Maur

Die geborene Kanadierin hat schon in ihrem Erbgut den Rock’n’Roll. Der Vater ein anarchistischer Politiker, die Mutter die erste Rock-DJane Montreals. Heraus kommt Melissa auf der Maur, eine Musikerin des Rocks wie sie im Buche steht. 1992 gründete sie mit ihrem Freund die Band Tinker. Schon zwei Jahre später steht sie als Bassistin der Band Hole auf der Bühne und ein paar Jahre später dann bei den Smashing Pumpkins. Nach deren Auflösung widmet sie sich erst einmal dem Modelbusiness, doch die Musik lässt sie nicht los. Jetzt bewegt sie sich auf Solopfaden. Dieses Jahr gelingt ihr mit Out Of Our Minds der große Durchbruch. Bei diesem Album haben viele große Musiker mitgearbeitet: Josh Homme, Nick Olivieri, Twiggy Ramirez, um nur ein paar zu nennen. Diese Platte hat laut Melissa das Thema Herz. Hierzu beginnt passend der Opener The Hunt mit Herzschlägen.

Skindred

Skindred sind schon etwas ganz Besonderes: Metalpunker mit Reggae-Attitüde, ohne Furcht vor gar nichts. Man höre sich nur ihre neue Single an. Wer sich traut, Eddy Grants 80er-Smasher Electric Avenue mit reifen Gitarrenriffs zu veredeln und ein schweres Rockstück daraus zu zaubern, dem kann nicht mehr viel passieren. Die Herkunft nimmt einem dann erst recht keiner mehr ab. Mindestens Seattle oder Kalifornien nimmt man als Ursprung der Band an. Wer das neue Album Shark Bites and Dog Fights anhört, käme niemals auf die Idee, dass die Heimat des Quartetts Südwales sein könnte. Ist aber auch egal, weil die wahre Heimat von Skindred die Bühne ist. Roots Rock Riot heißt das Vorgängeralbum, und das darf man durchaus programmatisch verstehen. Crossover war vorgestern, unausgereifte Vermischung gestern, heute ist Skindred!

Tame Impala

So hört es sich also an, wenn man aus dem Nichts kommt, aus der Tiefe des Raums, aus den Tiefen des Bewusstseins. Wenn man sich an ganz alte Musik erinnert und ganz neue macht. Byte.fm fragt sich ganz verwundert: "Was ist das hier? Eine Mischung aus Sonic Youth und Shack? Ein Mash-Up aus Stone Roses und Pale Fountains? Grizzly Bear kombiniert mit Broken Social Scene kombiniert mit Bear In Heaven kombiniert mit ... was auch immer?" Tame Impala klingen am Ende gar nicht so wie all ihre Referenzen. Sie sind frischer, neuer, unverbrauchter, sie klingen durchaus nach einem neuen Jahrtausend, und das ist vielleicht das größte Kompliment, dass man der Band machen kann: Dass sie einem alten Sound neues Leben eingehaucht hat, dass sie ihre Wurzeln kennt und sich mit ihren Blättern zum Licht streckt. Wie das live klingt, kann man beim Highfield Festival erleben!

WIZO

WIZO sind zurück! Die Punkrockband der 90er steht wieder auf der Bühne. Und natürlich gehen die Jungs auch heute noch nur nach ihren eigenen Regeln. Aber die Schwaben sind nicht nur einfach so zurück, sie haben auch noch einen vierten Mann dabei - einen zweiten Gitarristen Ralf Dietel, der auch schon einige Zeit u.a. bei den Nine Inch Nails gespielt hat. Er ist jedoch kein festes Bandmitglied, sondern hilft dem Trio als Gastmusiker aus. Die Fans warten natürlich auch schon seit 2004 auf eine neue Platte und die soll es auch bald geben. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt, aber auf dem Highfield Festival darf man sich vielleicht schon einmal auf zwei bis drei neue Songs freuen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.highfield.de.

Das HIGHFIELD Festival ist eine Kooperationsveranstaltung von FKP Scorpio Konzertproduktionen und Semmel Concerts.

Das HIGHFIELD Festival wird präsentiert von: festivalguide.de, Musikexpress, NRJ Sachsen, piranha, Radio SAW, Radio Top 40, STAR FM, TITUS, uncle sally*s, studiVZ,

07.07.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Highfield 2010:

10.08.2010Highfield 2010: Running Order steht fest(Pressemeldung: Veranstaltungen)
21.07.2010Highfield 2010: Rocken am Störmthaler See(Präsentation: Veranstaltungen)
19.08.2010Highfield 2010: Verspätete Öffnung der Camping- und Parkplätze(Pressemeldung: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.