Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazine | Agency | Bulletin-Board
Name: Password: | Forgot your password? | Registration
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Pressemeldung (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

1. Round Table für eine nachhaltige Kreativwirtschaft in der Gothic- und Independent-Szene: Ein voller Erfolg

Seit einem Jahr macht die Gothic- und Independent-Szene mit einem unerwarteten Thema auf sich aufmerksam: Nachhaltig Feiern. Jetzt fand parallel zum größten Szenefestival, dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig, am 23. Mai 2010 der erste Round Table für nachhaltige und klimaverträgliche Independent Musik- und Festivalbranche statt.

Im Zentrum dabei standen Erfahrungs- und Wissensaustausch, die Vorstellung schon umgesetzter, praktikabler Lösungen und die gemeinsame Entwicklung von Positionen und Ideen. Szeneübergreifend wurden intensiv Ideen für Tonträger-Produktion, Merchandising, LED-Beleuchtung für Clubs und Bühnen, Festivalorganisation, Eigenengagement der Künstler und kreative Publikumsaktionen diskutiert. Besonders gewürdigt wurde auch, die in dieser Form einmalige Plattform, welche das grüne Engagement von Künstlern, Unternehmen und Fans in der Independent-Szene zusammenführt.

Veranstaltet wurde der Round Table von der Initiative Goth for Earth mit Unterstützung der Berliner Green Music Initiative. Als besonderer Gast hielt Lucile Barras von Green Music einen Impulsvortrag zur Vison grüne Musik. Teilnehmer waren Künstler, Bands, Labels, Vertriebe, DJs, Veranstalter, Clubbetreiber und Musik-Initiativen - darunter auch Szenebands wie Welle:Erdball, The Golden Apes, Art Noir und Vertreter der Indie-Musikmesse.

Honey von Welle:Erdball zum Round Table: "Wir Musiker müssen dringend etwas tun und ich denke, die Hippies der Zukunft kommen aus der Schwarzen Szene. ‚Es wird nicht einfach, aber lustig’ – die Green Music Initiative hat es auf den Punkt gebracht. Wir brauchen Begeisterung statt einem moralischen Zeigefinger. Neben Bühnenauftritten und Songtexten kann eine Band mit Publikumsaktionen am meisten bewegen. Solche Aktionen müssen witzig sein und charmant umgesetzt werden, um die Fans zu motivieren. Dann bewegt sich auch etwas."

"Aufgrund der positiven Resonanz und konkreten Anfragen wird sich die Initiative Goth for Earth noch mehr auf die Zusammenarbeit mit Bands konzentrieren und das Wissensportal ausbauen." Die Initiative möchte im Sommer noch viel bewegen. Dafür werden dringend weitere Mitstreiter im Bereich Webdesign, Programmierung und Redaktion gesucht.

Als nächstes kann man die Aktivisten auf dem Regensburger Gothic Treffen (25.-27. Juni 2010) am Infostand und bei der Themen-Party treffen. Auch der erste Stammtisch steht im Juni in München an.

Die Präsentationen und Agenda des Round Table wurden für Interessenten zum Nachlesen auf der Webseite zusammengestellt. Auch über Aktivitäten und Ziele der Initiative sowie Mitwirkungsmöglichkeiten kann man sich auf der Webseite Goth-For-Earth.com informieren.

01.06.2010 by Brummelhexe

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.